JEKI Angebot

JEKI gibt es an folgenden Schulen:

St. Josef Grundschule, Greven

St. Marien Grundschule, Greven

St. Johannes Grundschule, Altenberge

Möchten Sie auch an Ihrer Schule "JEKI" einrichten, sprechen Sie mit der Schulleitung.

Wir kommen gerne!

 

Jeki

Das Konzept

„Jedem Kind sein Instrument“ ist eine musikpädagogische Initiative für alle Grundschulen im Einzugsbereich der gemeinnützigen Musik Akademie. Alle Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, ein Musikinstrument zu erlernen. Das Angebot ergänzt den Musikunterricht und wendet sich explizit an alle Grundschulkinder, unabhängig ihrer Herkunft oder ihrem sozialen Umfeld. Die Leihinstrumente sind in den Gebühren schon berücksichtigt. Die Tasten Akademie bietet eine Vielfalt an Instrumenten an.

JeKi in der Grundschule

Im 1. Schuljahr werden die musikalischen Grundlagen für den späteren Instrumentalunterricht gelegt. Das Entdecken der eigenen Stimme als ursprüngliches und natürliches Instrument steht im ersten Jahr im Vordergrund. Die Kinder erlernen den Umgang mit ihrer eigenen Stimme und Atmung durch Singen, mit Ihrem Körper durch Tanz, Rhythmik und Schauspiel. Spielerisch werden die Grundlagen (Kenntnisse über Instrumente, Notenlehre, Rhythmik etc.) für das spätere Instrumentalspiel gelegt. Viele Instrumente werden vorgestellt.

Darauf aufbauend bekommen die Kinder im 2. Schuljahr in Gruppen Instrumentalunterricht. So erlernen sie schon in den ersten Unterrichtsstunden das gemeinsame Musizieren. Das gewählte Instrument bekommen sie für die nächsten 3 Jahre kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Im 3. und 4. Schuljahr wird der Instrumentalunterricht durch zusätzliches Ensemblespiel ergänzt. Je nach zur Verfügung stehendem Instrumentarium (Wahl der Schüler) können diese Ensembles bis hin zu einem kompletten Schulorchester ausgebaut werden. Dabei geht es ebenso um die musikalische Ausbildung, wie um die Erfahrung, außerhalb des klassischen Schulunterrichts gemeinsame Aufgaben und Ziele zu haben.

Die Ensembles oder das Orchester präsentieren einmal im Jahr ihr Können in einem Schulabschlusskonzert vor Eltern, Verwandten und Freunden. 

Für alle Kinder

“Jeki” (Jedem Kind sein Instrument) erreicht alle Kinder, unabhängig von Herkunft und sozialem Milieu. Der Unterricht im Rahmen des Vormittags und die finanzielle Unterstützung für Bedürftige stellt dies sicher. Musikpraktische Ergänzung Kerngedanke ist durch das gemeinsame Musizieren die soziale Integration zu fördern. “Jeki” ergänzt den Musikunterricht an Grundschulen und unterstützt in besonderem Maße die Entwicklung von Teamfähigkeit und gegenseitiger Rücksichtnahme, ebenso wie die Ausbildung von Kreativität, Konzentrationsfähigkeit und Motorik bei Kindern.

Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass musizierende Kinder durchgängig bessere Schulergebnisse erzielen als andere.